Männliche D2 Handballjungs erfolgreich im Auswärtsspiel gegen den TSV Weißenburg

Mit einem Sieg über den TSV Weißenburg konnte sich die männliche D2 Jugend um einen Tabellenplatz nach oben auf den 3. Tabellenplatz verbessern. Punktgleich mit den Tabellenzweiten, der jedoch das bessere Torverhältnis aufweisen kann.

Die TSV-ler mussten in dieser Begegnung ohne Ihren Stammtorhüter antreten, was bedeutete das 2 Feldspieler abwechselnd als Torwart agierten. Beide konnten sich hervorragend als Torwart auszeichnen, 5 Gegentreffer im kompletten Spiel spricht für sich. Die Partie war dabei allerdings alles andere als ein einseitiges Spiel. Halbzeitstand 7:3.

Mit zu vielen technischen Fehlern machten sich die Rothenburger das Leben selbst schwer. Man haderte mit der Torausbeute. Ein ums andere Mal wurden mit schönen Kombinationen im Angriff freie Würfe herausgespielt, die mehrfach ungenutzt blieben. Jedoch wieder mit einer sicher stehenden Abwehr, zeigten die TSV-ler Ihren Kampfgeist und ließen dem Gegner kaum ein Durchkommen zu oder konnten mit Ihrer Schnelligkeit einige Bälle herausfangen. So bauten die Rothenburger Ihren Vorsprung immer mehr aus und gewannen verdient 14:5.

Für den TSV Rothenburg waren im Einsatz:

Robin Kaufhold, Hannes Thiel, Nick Riedel, Paul Hartmann, Joris Gerlinger, Jonathan Gußmann, Jabali Förster, Pascal Keller, Josia und Aaron Schroth, Gabriel Bijelic.