„Badekleidung statt Turnschuhe und Handballdress“

Am letzten Donnerstag, den 06.12.2018 nahm die männliche E-Jugend der TSV 2000 Handballer statt Handballtraining in der Halle, am Schwimm – Marathon im Rothenburger Schwimmbad teil. Anlass war die Aktion der Stadtwerke, am Schwimm-Marathon zugunsten des Hospizvereins dabei zu sein.

Dieser Herausforderung stellten sich die jungen Handballkids eindrucksvoll. Insgesamt wurden 612 Bahnen geschwommen. Der Rekord lag bei 60 Bahnen und nebenbei hat ein Jugendlicher sein goldenes Schwimmabzeichen absolviert. Während der geschwommenen Bahnen, motivierten sich die Jungs untereinander immer wieder – noch mehr Bahnen zu schaffen, weiter geht’s, was letztendlich gut gelungen ist.

Trotz großer Anstrengung hatten wir alle einen Riesenspaß und ein gefallener Kommentar bestätigt dies. „ Das war heute anstrengender als gedacht“. Erfreulich auch das wir eine so große Gruppe waren und auch einige Eltern zur Aufsicht mit unterstützen. Vielen Dank. Die abschließende Stärkung bei Pizza und Getränken rundete das erfolgreiche Unterfangen ab.

Auf dem Foto von links vorne: Jabali Förster, Jonathan Gussmann, Paul Hartmann, Nick Riedel, Pascal Keller, Robin Kaufhold, Luis Schölzel, Nikolas Rudolph, Julian Unger, Mathis Held, Hamza Taner, Gabriel Bijelic, Leopold Pfänder

hintere Reihe: Philipp, Christiane und Tessa Förster-Igl, Petra Förster, Uta Rudolph, Antje Kaufhold,

(auf dem Bild fehlt: Viktor Zibert)