weibliche D-Jugend verteidigt ihre Tabellenführung

Im Auswärtsspiel beim MTV Stadeln konnte die weibliche D-Jugend ihre Tabellenführung aufgrund eines verdienten 11:8 Tore Erfolges (Halbzeit: 5:4) verteidigen.

Das Spiel begann ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Die TSV Mädels hatten in der Abwehr ihre Gegnerinnen meist gut im Griff und was dann doch auf das Tor kam war bei den beiden guten Torhüterinnen bestens aufgehoben. Im Angriff wurden allerdings die sich durch die offene Manndeckung ergebenden Freiräume nicht konsequent genutzt und somit kam kein richtiger Spielfluß zustande. Mit einer knappen 5:4 Tore-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Aufgrund einer deutlichen Halbzeitansprache des Trainers spielten die TSV-Mädels in der zweiten Halbzeit im Angriff zielstrebiger. Vor allem durch die hervorragenden Anspiele von Spielmacherin Mina Fischer erspielte man sich eine Vielzahl an Torchancen, welche leider jedoch oft überhastet vergeben wurden. Nach einer zwischenzeitlichen 8:5 Tore-Führung musste man nach zwei Gegentoren in Folge nochmals kurz zittern. Beim Zwischenstand von 11:7 Tore für die TSV-Mädels war die Partie jedoch vorzeitig entschieden und letztendlich konnte man das Spiel mit 11:8 Toren verdient gewinnen.

Es spielten: Allegra Osthus, Alicia Riebl (beide Tor), Monica Urzika (4 Tore), Amalia David (4), Leonie Geißendörfer (2), Leni Dänzer (1), Mina Fischer, Greta Kellermann, Lara Stark, Romy Wagner, Maja Krüger und Lena Schmidt.