Handball D-Jugend-Mädels verteidigen Tabellenführung

Mit 18:11 Toren (Halbzeit: 10:8) konnte die weibliche D-Jugend der Handballabteilung ihr Auswärtsspiel in Dietenhofen in der Bezirksklasse gewinnen und mit nunmehr 14:4 Punkten ihre derzeitige Tabellenführung verteidigen.

In der Anfangsphase stellte die Heimmannschaft die viel zu defensiv stehende Abwehr der TSV-Mädels vor große Probleme. Man ließ die Gegnerinnen teilweise ungehindert werfen und war viel zu zaghaft in der Abwehrarbeit. Man musste stets einen knappen Rückstand hinterherlaufen. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit beim Zwischenstand von 5:5 Toren wurde das Spiel der TSV-Mädels besser, da nun die Abwehr offensiver und agressiver deckte. Bis zur Halbzeit konnten die TSV-Mädels eine knappe 10:8 Tore Führung herausspielen.

In der zweiten Halbzeit blieb es zunächst bis zum Zwischenstand von 11:10 Toren spannend. Doch mit zunehmender Spieldauer konnten die TSV-Mädels ihre spielerische Überlegenheit im Angriff auch in Tore umsetzen. Der Angriff funktionierte immer besser und die Abwehr ließ in der zweiten Spielhälfte insgesamt nur 3 Gegentore zu. Die TSV-Mädels konnten sich Tor um Tor von ihren Gegnerinnen absetzen und beim Zwischenstand von 15:10 Toren schien das Spiel entschieden. Letztendlich konnte man einen am Schluss ungefährdeten 18:11 Tore-Auswärtssieg feiern.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte diesmal Monika Urzika besonders gefallen, die in diesem Spiel nicht nur 7 Tore erzielte, sondern auch umsichtig ihre Mitspielerinnen einsetzte. Die kämpferische und spielerische Leistung der gesamten Mannschaft in der zweiten Halbzeit verdient ein großes Lob.

Es spielten: Allegra Osthus, Alicia Riebl (beide Tor), Monika Urzika (7 Tore), Amalia David (4), Anna Weinhardt (4), Mina Fischer (1), Romy Wagner (1), Leni Dänzer (1), Lara Stark, Greta Kellermann, Maja Krüger, Sofia Küstner und Luisa Bohmann.