TSV 2000 II - Post SV Nbg II

Mit zwei Punkten kehrte die ZWEITE, am Sonntag aus Nürnberg zurück.

Ein Start nach Maß erwischte die Truppe von Daniel Schubart, so stand es nach 8 Min. 7:0. Die Abwehr stand sicher und wenn was aufs Tor kam, war es sichere Beute vom starken Torhüter Sebastian Baumann. Nach Neun gespielten Minuten, zückte die Heimmannschaft die grüne Karte für eine Auszeit. Der Trainer konnte scheinbar die Jungs von Post Nürnberg wachrütteln, so stand es in der 20. Spielminute dann nur noch 10:7 aus der Sicht der Gäste.

Trainer Schubart nahm hier auch eine Auszeit, um seine Jungs wieder in die Spur zu bekommen. Dies funktionierte auch recht schnell, so konnte man wieder den alten Vorsprung von sieben Toren ausbauen 7:14 in der 27. Min.Beim Stand von 9:15 ging es in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei hatte man das Spiel im Griff und führte immer mit 4-5 Toren. Was man bis zur 50. Min. richtig gespielt hatte, konnte man in den letzten Minuten kaum noch umsetzten. Im Angriff wurde nicht mehr mit der Cleverness und Durchschlagskraft gespielt. Die Abwehr war immer einen Schritt zu langsam, zeigte fast keine Gegenwehr. Drei Minuten vor Schluss konnte Post SV auf 28:29 verkürzen. Trainer Schubart nahm hier nochmals eine Auszeit, mit den letzten Anweisungen brachte man das Spiel dann doch noch mit 31:29 nach Hause.

In der Woche, muss jetzt weiter in der Abwehr zusammengearbeitet werden. 20 Gegentore gegen einen mittelmäßigen Gegner, in einer Halbzeit zu bekommen, darf einfach nicht passieren. Mit Stadeln II kommt es nächste Woche zum Spitzenspiel in Rothenburg, Erster gegen Zweiter.

Gegen Post spielten;

Baumann, Hauser, Vorlaufer(im Tor)

Schubart.T (3) De Angelis M.(2) Hörber (1) Adolf(3) Pfaffelhuber (8) Ulrich(1) Schiedermeier (5)

Rouviere (3) Veit, Bijelic (5) De Angelis F.